Samstag, 29. November 2008

Roll out with "Flow"

Die erste richtige Einheit heute am Tacx "Flow" war rund 70min lang und ziehmlich schweistreibend.
Alles funktioniert einwandfrei und ich fühlte mich fast wie richtig unterwegs. Es macht schon was her mit seinem Renner im Wohnzimmer spazieren zu fahren. Alles ist stabil verutscht nicht und macht einen echt soliden Eindruck. Aufpassen sollte man beim Verlegen der Kabel, die man für Trittfrequenz und den Radcomputer braucht. Extra für die Rolle hab ich auch einen Hometrainer Hinterreifen montiert, den mir Dominik empfohlen hat. (Ultra Sport - Hometrainer von Continental) Er nützt sich nicht so leicht ab und wird auch nicht heiß, so ist der Verschleiß und ein platzen des Reifens verhindert.
Ein Bild von der Konstruktion wird nachgeliefert, so kann man sich mehr darunter vorstellen.

Als Running Gag dachte ich mir ich schau mir bei jeder Einheit, da es ja im Wohnzimmer sonst nicht so spannend ist einen neuen Film an, den ich dann mit:

schlecht - mittelmäßig - gut - sehr gut

auszeichnen werde. Mit oder ohne Kommentar von mir.

Heute war "Eden Log" dran.
Keine Farbe im warsten sinne und die Story echt öde und anstrengend. (Fast mehr als am Bike) Von mir ein "schlecht".

Morgen ist Schwimmen am Programm, die Zusammenfassung dazu gibts dann morgen!

Alles Gute und bleibt dran!

Sascha
Kommentar veröffentlichen

NiHS Performance

NiHS Performance